Anmelden

Ein Rückenmarksinfarkt ist eine seltene, gefährliche Erkrankung. Selbst Rettungskräfte haben oft Schwierigkeiten, sie zu erkennen

Es geschah nach dem Urlaub. Dusan verspürte starke Schmerzen zwischen den Schulterblättern und konnte seine Arme nicht bewegen. Beata, Dusans Ehefrau, beurteilte die Situation als möglichen Herzinfarkt und sie beeilten sich ins Krankenhaus. Dusan wurde im Krankenhaus liegend vor den Augen der Ärzte gelähmt, die Ergebnisse bezüglich seines Herzens waren jedoch in Ordnung… Es war eine besondere Anstrengung erforderlich, um Dusan auf die Neurologie zu überweisen, wo vor allem die Ursache dafür festgestellt wird, warum ein Patient bei Bewusstsein gelähmt ist. Die MRT-Untersuchung bestätigte den Befund am Rückenmark…

Symptome des Rückenmarksinfarkt sind: plötzliche und heftige Rückenschmerzen, an die sich sofort eine sehr schnell fortschreitende bilaterale schlaffe Extremitätenlähmung und sensible Ausfälle, insbesondere bzgl. Schmerz und Temperatur, anschließen. Die Diagnose wird anhand einer MRT gestellt.

So erfuhr erfolgreicher Unternehmer Dusan im Alter von 58 Jahren sein Urteil: Rückenmarksinfarkt. Fachlich ausgedrückt: Ischämie des Rückenmarks, Myelomalazie, ergo Rückenmarksschädigung.  Es hieß: „Da gibt´s nichts zu tun, der Zustand (die Lähmung) ist irreversibel.“  “Ich konnte nicht glauben, dass auch das Rückenmark einen Infarkt bekommen kann. Aber es ist mir passiert. In dem Moment war mir klar, was ich nicht will. Ich liebe die Freiheit und konnte nicht akzeptieren, dass ich ans Bett gefesselt sein werde oder im Rollstuhl auf Hilfe angewiesen bin. Ich wusste, dass ich etwas dagegen tun würde, und meine sportliche Seele mobilisierte sich.” – sagt heute Dusan.

Die Blutgefäße im Rückenmark sind sehr klein und fein. Im Falle eines Hirninfarkts hat das Blut die Chance, einen “Weg” zu finden und alle benötigten Bereiche mit Sauerstoff zu versorgen. Das Rückenmark ist jedoch eng, und eine Verstopfung oder ein Platzen eines der Gefäße kann eine vollständige Unterbrechung der Blutversorgung anderer Bereiche verursachen. Als Folge davon kann es zu einer vollständigen “Abschaltung” des Bereichs kommen, ähnlich wie bei einem Stromausfall in einer Stadt.

Statistiken zeigen, dass ein Rückenmarksinfarkt etwa 1% aller Fälle von Durchblutungsstörungen ausmacht. Ärzte stoßen selten auf diese Diagnose, was die Diagnosestellung oft erschwert. Bei einem Infarkt spielt jedoch die Geschwindigkeit der Ersten Hilfe eine sehr wichtige Rolle. Je länger ein Bereich unter Sauerstoffmangel leidet, desto mehr Zellen sterben darin ab.

Nach der Ersten Hilfe, der Beseitigung der Ursachen (wenn möglich), der medikamentösen Behandlung oder der operativen Wiederherstellung oder maximalen Verbesserung des Kreislaufsystems im betroffenen Bereich folgt eine Erholungsphase. Während der Erholung spielt eine sorgfältig ausgewählte, qualitativ hochwertige und ausreichend intensive Rehabilitation die wichtigste Rolle. Sie muss vorsichtig und äußerst professionell sein, um einen erneuten Infarkt zu vermeiden.

Dusan hat die alle erste Reha im Ausland absolviert und dann dem slowakischen ADELI Medical Center treu geblieben.

Trotz der Seltenheit dieser Diagnose begegnen wir ihr im ADELI Medical Center häufig. Die Programme im ADELI Medical Center in Piestany werden unter Berücksichtigung spezifischer Eigenschaften des einzelnen Patienten, seines Alters, verwandter Diagnosen, des Ausgangszustands sowie sogar der biologischen Rhythmen von Aktivität und Ruhe während des Tages zusammengestellt. Diese Aspekte werden von führenden Ärzten vor Beginn der Rehabilitation bewertet. Konkrete Ziele für den jeweiligen Rehabilitationskurs werden festgelegt. Bei der Erreichung dieser Ziele arbeitet der Patient mit einem Team von 2-3 Therapeuten und bis zu 10 weiteren Fachleuten zusammen, die sich während des Kurses auf spezifische Fachgebiete konzentrieren. Bei den folgenden Kursen mit einer empfohlenen Pause von 2-4 Monaten werden die Ziele dem aktuellen Fortschritt angepasst.

Die ersten Ergebnisse sind auch beim Dusan gekommen. Er konnte seine Hände bewegen, sich selbstständig ernähren und das hat ihn mit Hoffnung erfüllt und überzeugt, dass er mit starkem Willen, Disziplin und vor allem unerschütterlichem Wunsch, zu gehen, sein Ziel erreichen wird. Er hat ein großartiges Unterstützungsteam: seine Familie, Mitarbeiter im Familienunternehmen und nach fünf Aufenthalten auch das Team im ADELI Medical Center in Piestany. Unter der Leitung seiner Ehefrau findet ein Karussell von Therapien statt, Pausen sind nur über das Wochenende möglich.

Gerade Dusans Ehefrau Beata ist Zeugin einer enormen Veränderung in den letzten 5 Jahren – von Zeiten, in denen Ärzte ihm nichts versprochen haben, bis heute. “Ich werde ihn nicht entmutigen lassen. Ich bewundere seinen Eifer. Er war immer stark, ruhig und bedacht, und aufgrund dieser Persönlichkeit glaube ich, dass es ihm gelingen wird, so unabhängig zu sein, wie es niemand vorhergesagt hat”, sagt Frau Beata mit offensichtlichem Stolz über ihren Ehemann, mit dem sie bereits seit 41 Jahren zusammen ist. “Heute schaffe ich es, ein paar Schritte zu gehen, ich mache Übungen mit leichten Hanteln, langsam, mit Hilfe von Gehstützen steige ich Treppen hinauf”, nennt Dušan seine Erfolge. Und noch ein wichtiger Triumph und eine Inspiration für andere: “Ich gehe zur Arbeit“, enthüllt er mit einem typischen Lächeln einen der starken Motivationsfaktoren.

Wenn Sie oder Ihre Angehörigen, Bekannten oder Freunde mit der Diagnose eines Rückenmarksinfarkts konfrontiert sind, sollten Sie den Rehabilitationsprozess keinesfalls aufschieben. Wenn Sie interessiert sind, kontaktieren Sie bitte das ADELI Medical Center, und wir werden mögliche Rehabilitationsziele mit Ihnen besprechen. Wenn Sie uns schreiben möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus und bereiten Sie die medizinischen Berichte des Patienten vor. Wir werden uns so schnell wie möglich

mit Ihnen in Verbindung setzen. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Ihr ADELI Medical Center

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Selbst im Fall eines Wachkomas bleibt eine intensive tägliche Rehabilitation unverzichtbar

Festliche Grüße und Neujahrswünsche von ADELI

ADELI sendet herzliche Weihnachtsgrüße und wünscht einen guten Rutsch ins Neue Jahr, geprägt von Innovation und treuen Werten.
Unsere Programme

Für jedes Alter bieten wir ein ganzheitliches Programm an.

Unsere Therapieprogramme werden individuell auf die Bedürfnisse unserer Patienten angepasst.

Feedback abgeben

Sie sind nicht angemeldet, hier klicken um sich anzumelden.


Ihre Formularabsendung wird lediglich zur internen Verwendung und Optimierung gespeichert. 2 Monate nach der Absendung wird dieses wieder gelöscht.